28.12.2011 in Landwirtschaft & Forsten von SPD Freudenberg Oberpfalz

Der Bauernverband und die Agrarindustrie

 

Da überlegt man in Brüssel, wie man den eher kleinen Bauern unter die Arme greifen kann - und ausgerechnet der Bauernverband läuft dagegen Sturm. Bauernverbandspräsident Gerd Sonnleitner schwingt wieder einmal die Anti-Europa-Keule, weil die EU definieren will, was ein "aktiver Landwirt" ist. Dabei wäre diese Definition im Sinne der Bauern dringend nötig.

 

15.01.2011 in Landwirtschaft & Forsten von SPD Unterbezirk Amberg

Bienensterben darf nicht ignoriert werden

 

Bedenkliche Abnahme der Bienenvölker

Um das durch Pestizide verursachte Dahinsterben von Bienenvölkern sorgt sich der Schnaittenbacher Landtagsabgeordnete Reinhold Strobl (SPD). Das Kampagnennetzwerk Avaaz.org hatte kürzlich einen eindringlichen Appell verschickt, dass wissenschaftlichen Studien zufolge die seit Jahren steile und bedenkliche Abnahme der Bienenvölker schwerpunktmäßig auf die Verwendung von Pestiziden der Gruppe der Neonicotinoide begründet sei. Bienenzüchter und Wissenschaftler in verschiedenen europäischen Ländern drängen nun darauf, dass derartige Pestizide verboten werden. Strobl: „Die weitere Verwendung dieser Pestizide hat unmittelbare schwere Folgen für die Berufs- und Hobbyimker in Bayern sowie den Natur- und Landschaftsschutz in unserer Region. Da will ich von der Staatsregierung wissen, wie sie auf dieses Problem zu reagieren gedenkt“.

 

04.09.2009 in Landwirtschaft & Forsten von SPD Unterbezirk Amberg

Folge der Forstreform: Förster können nur noch Schreibtischarbeit machen

 

„Vertrauensschutz muss gelten. Durch FFH (Flora-Fauna-Habitat) darf der Waldbesitzer, der seinen Besitz gut bewirtschaftet hat, nicht auch noch bis in die nächste Generation bestraft werden.“ Dies bekräftigte MdL Maria Noichl, agrarpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, im Gespräch mit Vertretern der Forstbetriebsgemeinschaft Amberg-Schnaittenbach (FBG) und des BBV-Kreisvorstands.

 

News

10.11.2019 20:26 Die Grundrente kommt!
Frauen und Männer, die nur wenig Rente haben trotz eines langen Arbeitslebens, werden künftig spürbar mehr in der Tasche haben. Die Grundrente kommt! Auf die Einzelheiten haben sich heute die Spitzen der Großen Koalition geeinigt. Die kommissarische SPD-Vorsitzende Malu Dreyer lobt den Kompromiss als „sozialpolitischen Meilenstein“. weiterlesen auf https://www.spd.de/aktuelles/grundrente/

10.11.2019 17:18 Die Grundrente kommt!
„Eine Grundrente, die ihren Namen verdient, steht“, freut sich SPD-Fraktionsvizin Katja Mast nach der Einigung der Koalition. Die Lebensleistung der Menschen steht im Mittelpunkt. „Der Knoten ist geplatzt – das ist gut. Wir haben immer gesagt, dass die Lebensleistung der Menschen im Mittelpunkt stehen muss. Ich bin unserem Verhandlungs-Team rund um Arbeitsminister Hubertus Heil und

09.11.2019 11:26 „Die Ideale der Friedlichen Revolution bestehen fort“
Vor 30 Jahren wurde die ganze Welt Zeuge, wie mutige Frauen und Männer die Berliner Mauer überwanden. Mauern fallen, wenn Menschen sich friedfertig und mutig versammeln, um Unrecht und Willkür zu überwinden. Mauern fallen, wenn Menschen allen Mut aufbringen, um in einer freien und gerechten Gesellschaft zu leben. Unsere freie Gesellschaft, die vor 30 Jahren

06.11.2019 17:12 Was die SPD in der Regierung geschafft hat
Bestandsaufnahme zur Halbzeit der Wahlperiode Zwei Drittel der SPD-Mitglieder haben vor zwei Jahren entschieden, dass wir in der Regierung wichtige sozialdemokratische Ziele umsetzen sollen. Und sie haben uns beauftragt, in der Mitte der Wahlperiode die Leistung der Koalition zu überprüfen. Grundlage dafür ist die Bestandsaufnahme der Bundesregierung. Eine Bewertung nimmt dann der Parteitag im Dezember

05.11.2019 17:23 Auch neue Gentechniken und ihre Produkte müssen sicherheitsüberprüft und gekennzeichnet werden
Carsten Träger, umweltpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion, äußert sich zur heutigen Gentechnik-Anhörung im Ernährungsausschuss. „Bei neuen Gentechniken wie CRISPR/Cas haben wir durch das Urteil des Europäischen Gerichtshof aus 2018 eine glasklare Rechtslage, die keine Wünsche offenlässt. Experten haben dies in der heutigen Anhörung erneut bestätigt. Wir brauchen keine Novelle der geltenden EU-Freisetzungsregelung für genveränderte Pflanzen. Die Vermeidung

Ein Service von info.websozis.de

Mitglied werden!

Online Mitglied werden!

Wetter-Online

Besucher:1621427
Heute:37
Online:2

Schuldenuhr BayernLB

Wer ist Online

Jetzt sind 2 User online

Wer ist Online

Jetzt sind 2 User online

Filzgeschichten

WebSozis

soziserver-banner