18.10.2015 in Familie von SPD Freudenberg Oberpfalz

Sannierung Heiligbergsteig in Freudenberg

 

Auf Antrag unserer SPD Gemeinderäte wurde der Heiligbergsteig wieder auf Vordermann gebracht.

Dieser Weg führt zum Sportplatz, zur Schule, zum Kindergarten und zum Spielplatz.

Mehr braucht man eigentlich nicht dazu schreiben.

 

13.03.2015 in Familie

Alleinerziehende besser unterstützen

 

Alle Familien in Deutschland sind auf eine bessere finanzielle Unterstützung angewiesen. Die SPD dringt seit Monaten darauf, dass auch das Kindergeld, der Kinderzuschlag und der Freibetrag für Alleinerziehende deutlich erhöht werden.

Der steuerliche Freibetrag für alleinerziehende Mütter und Väter soll die höheren Kosten auffangen, die ihnen im Alltag entstehen. Die alleinige Verantwortung für die Kinder engt Freiräume ein, die bei Elternpaaren vorhanden sind. So entstehen zum Beispiel höhere Kosten für die Kinderbetreuung.

 

13.05.2013 in Familie von SPD Unterbezirk Amberg

Presserklärung zum Tag der Kinderbetreuung am 13. Mai 2013

 

Hunderte Erzieherinnen und Erzieher, Kinderpflegerinnen und Kinderpfleger, Tagesmütter und Tagesväter engagieren sich jeden Tag in Neumarkt und dem Landkreis Neumarkt. Sie sorgen dafür, dass Kinder zum Spielen mit Gleichaltrigen zusammen kommen und Eltern Beruf und Familie vereinbaren können. Um diese Frauen und Männer einmal besonders in den Mittelpunkt zu stellen, hat sich 2012 eine Initiative gebildet und mit Hilfe prominenter Unterstützer den Tag der Kinderbetreuung ins Leben gerufen.

 

24.04.2012 in Familie von SPD Unterbezirk Amberg

Kita-Ausbau schafft faire Chancen für Eltern und Kinder

 

Viele Eltern in Deutschland suchen verzweifelt nach einer guten Betreuung für ihr Kind. Sie wollen nach einer Familienpause zurück in ihren Beruf, der ihnen eine gute Lebensgrundlage bietet.

Sie wollen, dass ihr Kind gemeinsam mit anderen Kindern früh spielend lernen kann und umfassend betreut wird.

 

20.04.2012 in Familie von SPD Neukirchen-Etzelwang

Kita-Ausbau schafft faire Chancen für Eltern und Kinder

 

Viele Eltern in Deutschland suchen verzweifelt nach einer guten Betreuung für ihr Kind. Sie wollen nach einer Familienpause zurück in ihren Beruf, der ihnen eine gute Lebensgrundlage bietet.

Sie wollen, dass ihr Kind gemeinsam mit anderen Kindern früh spielend lernen kann und umfassend betreut wird.

 

13.04.2012 in Familie von SPD Unterbezirk Amberg

Gute Kita-Plätze statt "Fernhalteprämie"

 

Bundeskanzlerin Angela Merkel hält weiter an dem umstrittenen Betreuungsgeld fest, obwohl selbst in ihrer Koalition die Stimmen lauter werden, die es für unsinnig und nicht finanzierbar halten.

Das sog. Betreuungsgeld - auch "Fernhalteprämie" genannt - sollen Familien erhalten, die ihr Kind nicht in eine Kita schicken.

 

05.08.2008 in Familie von SPD Sulzbach-Rosenberg

SPD-Spielefest: Ferienprogramm macht gute Laune

 

SPD-Spielefest im Stadtpark ein Erfolg

Langeweile in den Ferien?
Nicht mit dem Ferienprogramm der Stadt Sulzbach-Rosenberg: Im Rahmen dieses Angebotes fand das SPD-Spielefest am Spielplatz im Stadtpark statt, veranstaltet vom SPD-Ortsverein und den SPD-Stadträten.

 

29.11.2007 in Familie von SPD Stadtverband Amberg

Endlich: Amberger Bündnis für Familien wird Wirklichkeit

 

Nicht erst in den letzten 6 Jahren war es immer ein Ziel der Sozialdemokratie, Familien besser zu unterstützen und ein Familienbündnis zu gründen. Der Durchbruch gelang und alle Bündnispartner treffen sich auf Augenhöhe.

 

01.11.2007 in Familie von SPD Unterbezirk Amberg

Prognos Familienatlas: Neumarkt nicht familienfreundlich genug

 

SPD Kreistagsfraktion kritisiert Landkreispolitik

Kreisrat Josef Mayer bezeichnete die Ergebnisse im jüngst veröffentlichten „Prognos-Familienatlas“ des Bundesministeriums in Berlin als Bankrotterklärung für eine fortschrittliche Familienpolitik im Landkreis Neumarkt: „Da werden wir als Passiver Landkreis“ eingestuft“, so Mayer, „das ist doch kein Ruhmesblatt“.
Vor allem, weil der Landkreis ja sonst vor allem finanziell auch gut da steht.
Von den 439 Landkreisen nimmt dabei aber Neumarkt vor allem in den Bereichen Vereinbarkeit von Familie und Beruf und Kleinstkinderbetreuung einen der letzten Ränge ein.

 

News

17.07.2019 06:10 Erklärung zur Wahl von Ursula von der Leyen zur EU-Kommissionspräsidentin
SPD gratuliert Ursula von der Leyen Die SPD hat Ursula von der Leyen zu ihrer Wahl zur neuen EU-Kommissionspräsidentin gratuliert. Von der Leyen habe „nun die Chance, ein Europa mitzugestalten, das nicht auf nationale Egoismen setzt, sondern auf Zusammenhalt und Einigkeit. Auf diesem Weg wird die SPD sie nach Kräften unterstützen“, so die kommissarischen SPD-Vorsitzenden

10.07.2019 19:29 Unser Plan für gleichwertige Lebensverhältnisse
Die SPD-Bundestagsfraktion sorgt Schritt für Schritt für mehr gesellschaftlichen Zusammenhalt. Mit den Maßnahmen zur Umsetzung der Ergebnisse der Kommission „Gleichwertige Lebensverhältnisse“ verstärken wir unsere Anstrengungen für ein solidarisches Land. Lebenschancen eines Menschen dürfen nicht von der Postleitzahl abhängen. „Herkunft darf nicht über die Zukunft entscheiden. Die SPD-Bundestagsfraktion steht genau dafür: Dass alle Kommunen ihre Kernaufgaben

10.07.2019 18:30 Smart City Modellstandorte ausgewählt
Heute wurden die ersten 13 „Modellvorhaben Smart Cities“ bekanntgegeben. Beworben hatten sich deutschlandweit rund 100 Städte und Gemeinden mit Projektskizzen. „Viele Kommunen sind heute schon Vorreiter in Sachen Digitalisierung. Ob Gera, Solingen oder Wolfsburg – Städte und Gemeinden haben sich inzwischen auf den Weg zur Smart City gemacht. Als Bund unterstützen wir mit dem neuen

04.07.2019 16:28 Ohne motivierten Nachwuchs geht es nicht in der Pflege
Noch immer sind Tausende Pflegestellen unbesetzt. Das ist ein Alarmsignal, sagt die arbeitsmarktpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, und macht Druck, zügig das geplante Gesetz für bessere Löhne in der Pflege zu beschließen. „13.000 neue Pflegestellen in stationären Einrichtungen der Altenpflege wurden im Rahmen des Pflegepersonalstärkungsgesetzes finanziert. Dass laut Berichten noch keine Stelle aus dem Sofortprogramm besetzt ist, ist

02.07.2019 17:32 SPD lehnt Vorschlag von EU-Ratspräsident Donald Tusk ab
Die SPD-Spitze lehnt den Vorschlag der EU-Staats- und Regierungschefs, Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen zur EU-Kommissionspräsidentin zu machen, als nicht überzeugend ab. „Damit würde der Versuch, die Europäische Union zu demokratisieren, ad absurdum geführt“, sagten die drei kommissarischen SPD-Chefs Malu Dreyer, Thorsten Schäfer-Gümbel und Malu Dreyer. Das Statement im Wortlaut.Die Europäische Union (EU) steht vor

Ein Service von info.websozis.de

Mitglied werden!

Online Mitglied werden!

Wetter-Online

Besucher:1621427
Heute:54
Online:4

Schuldenuhr BayernLB

Wer ist Online

Jetzt sind 4 User online

Wer ist Online

Jetzt sind 4 User online

Filzgeschichten

WebSozis

soziserver-banner