Pressespiegel zur Kreiskonferenz

Veröffentlicht am 25.02.2018 in Kreisvorstand

Die SPD steckt in Deutschland im Umfragetief, das einzige Berechenbare scheint in diesen für die Volkspartei heiklen Tagen ihre Unberechenbarkeit. Einigkeit ist derzeit nicht ihre Stärke. Doch die Amberg-Sulzbacher Sozialdemokraten präsentieren sich ganz anders.

Der Kreisverband hat derzeit rund 1100 Mitglieder, ist damit der zweitgrößte in der Oberpfalz und hat sich in einem ambitionierten Programm für die kommenden zwei Jahre einen neuen und kompletten Vorstand gegeben. "Der Teamgeist bei uns steht derzeit etwas im Gegensatz zur Bundespolitik", stellte Kreisvorsitzender Uwe Bergmann - der auch gute Chancen für den Sprung in den Landtag hat - in seinem Bericht fest.

In zweieinhalb Stunden im Gasthof Raab in Theuern waren alle Berichte vorgetragen und unkompliziert alle Vorstandsposten vergeben, weil die Ortsvereine das gut vorberaten hatten. In Zeiten der Groko-Mitgliederabstimmung war auch bei der Kreiskonferenz die Meinung darüber geteilt, ein richtiges Thema aber war sie nicht. "An einem Strang ziehen", war die Losung in Theuern, "gute und erfolgreiche Zusammenarbeit in Stadt und Land", mahnte der Amberger Stadtverbandsvorsitzende Martin Seibert an.

"Geschlossen auftreten und für die Ideale der SPD kämpfen", forderte Uwe Bergmann, der auch auf die Bundespolitik einging: "Die derzeitige Situation in Berlin haben wir uns alle nicht so gewünscht, wie es gekommen ist." Wie es auch ausgehe: Er habe Verständnis für das Votum, das sei dann letztlich zu akzeptieren. Er selbst - da machte er kein Hehl daraus - habe mit Ja gestimmt. "Wir sind die mitgliederstärkste Partei in Deutschland und kein Abgesang", impfte Bergmann den Genossen Selbstbewusstsein ein. Die SPD werde wieder zu alter Stärke zurückfinden, waren sich die Delegierten sicher, umso mehr, als in Berlin eine "waidwunde" Angela Merkel ihre Partei nicht mehr in der Hand habe.

Juso-Vertreter Lukas Stollner hatte das aktuelle Groko-Getümmel aufs Tapet gebracht und erklärt, dass er mit seinem Nein auch Seehofers Wirken in Berlin verhindern möchte. Dobrindt, Scheuer und deren CSU-Kollegen seien den Jusos suspekt.

Mit den Finanzen beschäftigte sich Schatzmeister Michael Rischke. Sein Resultat führte zu dem Gedankengang: Wäre nur die SPD insgesamt so in Ordnung wie die Finanzen des Kreisverbands Amberg-Sulzbach. In einer ganzen Reihe von Veranstaltungen hatte sich 60plus präsentiert. Weiterhin für Arbeit und Gerechtigkeit einzutreten, versprach AfA-Beauftragter Werner Scharl.

Während der breiten Raum einnehmenden Auszählung informierten Richard Gaßner aus dem Bezirkstag, während der Fraktionsvorsitzende Winfried Franz auf die "pragmatische Politik der SPD im Kreistag" hinwies. Franz gab den 50 Delegierten Einblick in die Schwerpunkte der sozialdemokratischen Kreistagspolitik und kündigte weiteren "Einsatz meiner Partei für das Gemeinwohl" an.

 

Bericht und Bild

ONETZ.de

Oberpfalz Medien

Amberger-Zeitung

 

News

14.04.2019 18:07 Briefwahl zur Europawahl 2019
Ihre Stimme für ein Europa für alle Ich will mehr Europa wagen – überall dort, wo es sinnvoll ist. Zum Beispiel für unseren Frieden. Oder für Investitionen in morgen. Und ich will ein Europa für alle. Menschlichkeit und Menschenrechte, der internationalen Wirtschaft klare Regeln geben. Ein Europa mit festen Werten und einer Demokratie, die stark

14.04.2019 18:06 Das Datenschutzrecht gilt auch für Amazon
Nach den sich fortsetzenden Datenskandalen bei Facebook werden nun auch massive Datenschutzverstöße bei Amazon bekannt. Medienberichten zufolge wertet Amazon jeden Tag Tausende von Echo aufgezeichnete Gespräche aus und transkribiert diese. Die betroffenen Nutzerinnen und Nutzer werden darüber nicht informiert. “Mit der lapidaren Feststellung ‚Um das Kundenerlebnis zu verbessern‘ begründet Amazon diese Datenverarbeitung. Dabei gibt es

07.04.2019 16:58 Ein fünfjähriger Mietenstopp in angespannten Wohnungsmärkten!
SPD-Fraktionsvie Bartol erläutert drei zentrale Stellschrauben, wie die Aufwärtsspirale bei den Mietpreisen gestoppt werden kann. „Heute demonstrieren in ganz Deutschland Menschen, weil unser Wohnungsmarkt in Schieflage geraten ist. Ich habe großes Verständnis dafür, dass so viele Mieterinnen und Mieter ihren Unmut öffentlich kundtun. Um die Aufwärtsspirale der Mietpreisentwicklung endlich zu stoppen, will die SPD-Fraktion an drei

03.04.2019 19:10 Brexit – Was passiert, wenn Populisten mitmischen: Chaos.
Was passiert, wenn Populisten mitmischen: Chaos. Unsere Botschaft an die Menschen in Großbritannien ist klar: Die Tür für euch bleibt offen. Großbritannien gehört für uns zur Europäischen Union. Wir wollen, dass alle Menschen spüren, dass Europa für sie da ist. Mit guten Arbeitsbedingungen, sozialer Sicherheit, Investitionen in unsere jungen Menschen und in gute Ideen.  15

03.04.2019 19:09 Klimaschutz-AG formuliert Aufgaben – Verkehrsminister muss liefern
Der Ausschuss für Verkehr und digitale Infrastruktur des Deutschen Bundestages hat sich heute mit den Zwischenbericht der Arbeitsgruppe 1 (AG) zum Klimaschutz im Verkehr der Nationalen Plattform Zukunft der Mobilität befasst. Die AG hat mehrere Maßnahmen erarbeitet. „Wir erwarten nun von Bundesverkehrsminister Scheuer, dass er seinerseits mutige Vorschläge zur Erreichung der Klimaziele im Verkehr vorlegt,

Ein Service von info.websozis.de

Mitglied werden!

Online Mitglied werden!

Wetter-Online

Besucher:1621427
Heute:31
Online:1

Schuldenuhr BayernLB

Wer ist Online

Jetzt sind 1 User online

Wer ist Online

Jetzt sind 1 User online

Filzgeschichten

WebSozis

soziserver-banner