Nominierungskonferenz für die Gemeinderatswahl 2020

Veröffentlicht am 01.10.2019 in Wahlen

"Wir haben uns für die Aufstellung der Kandidaten zur Gemeinderatswahl viele und intensive Gedanken gemacht und es geschafft, eine ausgewogene Liste zu erstellen mit engagierten Kandidaten und ernsthaften Anliegen für die Gemeinde." Mit diesen Worten zeigte sich der Vorsitzende des SPD Ortsvereins Haselmühl Kümmersbruck, Markus Bayer, stolz und hoch erfreut am vergangenen Donnerstagabend bei der Nominierungskonferenz für die Listenkandidaten zur Kommunalwahl 2020 in der Sportgaststätte Tröster in Kümmersbruck. Er betonte, dass er und die Kandidaten auf die Gemeindebürger zugehen und mit ihnen reden möchten. "Ich gehe mit dieser Liste in den Wahlkampf", so Bayer, und: "Wir schaffen das!"
 

In einer kleinen Vorstellungsrede stellte sich jeder Anwesende der 20 Listenkandidaten persönlich der Versammlung vor. Hier wurden von ihnen die wichtigsten Anliegen und "Steckenpferde" genannt und es gab Gelegenheit, Fragen zu stellen. Die Kandidatenliste wurde anschließend einstimmig von der Versammlung beschlossen.


Altbürgermeister Richard Gaßner nahm Bezug auf die Bürgermeisterkandidatur von Lisa Hartinger, der ersten weiblichen und sehr jungen Spitzenkandidatin für das Bürgermeisteramt in der Gemeinde Kümmersbruck. Die Resonanz aus der Gemeinde sei erst skeptisch gewesen, doch jetzt habe sie sich geändert. "Eine junge Frau mit den beruflichen Voraussetzungen und der Sozialkompetenz ist sehr gut für einen solchen Wahlkampf geeignet", so Gaßner.

 

Liste:
1. Lisa Hartinger
2. Markus Bayer
3. Veronika Frenzel
4. Peter Karzmarczyk
5. Gabi Pilz
6. Hans Hartinger
7. Andrea Meier
8. Franz Kölbl
9. Monika Rambach
10. Udo Fechtner
11. Katharina Hackl
12. Thorsten Kraft
13. Patrick Hackl
14. Herbert Breitkopf
15. Reiner Volkert
16. Carsten Ehrensberger
17. Werner Cermak
18. Franz Bleicher
19. Helmut Bauer
20. Ismail Ertug
Ersatz:
21. Karin Lay
22. Armin Donhauser

 
 

Homepage SPD Kümmersbruck

News

20.10.2019 18:37 Achim Post zu Brexit / Britisches Parlament
Das britische Parlament hat eine Verschiebung der Abstimmung über den Brexit-Deal beschlossen. Achim Post hierzu: „Der Brexit darf nicht zu einem politischen Drauer-Drama werden.“ „Wer wie Boris Johnson in den letzten Wochen alles dafür getan hat, um politisches Vertrauen zu zerstören, muss sich am Ende nicht wundern, wenn das Parlament nicht bereit ist, ihm zu folgen.

17.10.2019 19:32 Klaus Mindrup zur steuerlichen Förderung der Gebäudesanierung
Das Bundeskabinett hat ein Steuerpaket zur Umsetzung des Klimaschutzprogramms 2030 beschlossen. Das Paket umfasst die steuerliche Förderung der energetischen Gebäudesanierung. „Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt die von der Bundesregierung auf den Weg gebrachten steuerlichen Förderungen der energetischen Gebäudesanierung. Es ist ein wichtiger Baustein, den klimafreundlichen Umbau von privat genutztem Wohneigentum, ob Haus oder Wohnung, attraktiv zu machen.

15.10.2019 17:07 Katja Mast zur aktuellen Shell-Jugendstudie
Die neue Shell-Jugendstudie zeigt, dass junge Leute sich von der Politik oft missverstanden und ignoriert fühlen. SPD-Fraktionsvizin Mast mahnt, dass die Politiker den Jugendlichen viel mehr zuhören müssten. „Die neue Jugendstudie zeigt: Wer Jugendliche und ihre Forderungen an die Politik nicht ernst nimmt, hat in der Politik nichts verloren. Es ist richtig und wichtig, dass sich junge Menschen einmischen.

14.10.2019 16:49 WER SOLL’S WERDEN? ENTSCHEIDE MIT!
Alle SPD-Mitglieder können vom 14. bis 25. Oktober ihre Favoriten für die neue Spitze online oder per Brief bestimmen. Aber wie läuft die Mitgliederbefragung ab? An wen kann ich mich mit Fragen wenden? Hier gibt es Antworten. JETZT INFORMIEREN 

11.10.2019 12:02 Höchste Zeit für ein Demokratiefördergesetz
Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt die Initiative der SPD-Bundesminister Giffey und Scholz für eine Aufstockung des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ um acht Millionen Euro für das Jahr 2020. Wir kämpfen für eine nachhaltige Förderung von Engagement, Mut, Zivilcourage und Konfliktfähigkeit. Deshalb fordern wir darüber hinaus ein Demokratiefördergesetz. „Das demokratische Miteinander in den Herzen und Köpfen aller ist das

Ein Service von info.websozis.de

Mitglied werden!

Online Mitglied werden!

Wetter-Online

Besucher:1621427
Heute:73
Online:1

Schuldenuhr BayernLB

Wer ist Online

Jetzt sind 1 User online

Wer ist Online

Jetzt sind 1 User online

Filzgeschichten

WebSozis

soziserver-banner