Bericht aus der Ambergerzeitung

Veröffentlicht am 27.09.2018 in Landespolitik

Hier ein Auszug der Amberger Zeitung zum "Wahl-Grillen"

Am 14. Oktober wird gewählt. Bei Oberpfalz-Medien haben die Kandidaten der Parteien schon

jetzt die Wahl: „Was bringe ich mit zum Wahl-Grillen in der Amberger Zeitung?“ Sechs Kandidaten mussten einmal an den Grill und anschließend an den Runden Tisch zur Diskussion.

Amberg. (juh/jrh) Vier Wahlkreise, vier Grill-Partys – in den folgenden Tagen diskutieren wir an unterschiedlichen Orten am Grill mit denKandidaten in Amberg, Schwandorf, Tirschenreuth und Weiden. BeimnAuftakt stellen sich die Politiker des Stimmkreises Amberg-Sulzbach vor die „kollektive Intelligenz der Menge“. „Am Ende werden Sachargumente und wahre Werte zählen“, ist der leidenschaftliche Klavierspieler überzeugt.

■ Uwe Bergmann (SPD): „Des hat ma scho so drin – wie man so schön sagt. Großvater SPD-Bürgermeister, Vater Parteimitglied“, erinnert sich der 41-jährige Pädagoge an seinen Eintritt in die SPD 1995. Berufsbedingt liegt ihm vor allem das Bildungssystem am Herzen – und da gebe es Handlungsbedarf. „Das R6 – die Einführung der sechsstufigen Realschule – war einer der größten Fehler. Wir müssen den Druck von den Kindern nehmen. Nicht jeder muss studieren. Es muss

endlich wieder in die Köpfe: Das Handwerk hat goldenen Boden – nur das Ansehen fehlt leider.“

 

Quelle: Der Neue Tag Bild: Der Neue Tag

 
 

News

20.10.2019 18:37 Achim Post zu Brexit / Britisches Parlament
Das britische Parlament hat eine Verschiebung der Abstimmung über den Brexit-Deal beschlossen. Achim Post hierzu: „Der Brexit darf nicht zu einem politischen Drauer-Drama werden.“ „Wer wie Boris Johnson in den letzten Wochen alles dafür getan hat, um politisches Vertrauen zu zerstören, muss sich am Ende nicht wundern, wenn das Parlament nicht bereit ist, ihm zu folgen.

17.10.2019 19:32 Klaus Mindrup zur steuerlichen Förderung der Gebäudesanierung
Das Bundeskabinett hat ein Steuerpaket zur Umsetzung des Klimaschutzprogramms 2030 beschlossen. Das Paket umfasst die steuerliche Förderung der energetischen Gebäudesanierung. „Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt die von der Bundesregierung auf den Weg gebrachten steuerlichen Förderungen der energetischen Gebäudesanierung. Es ist ein wichtiger Baustein, den klimafreundlichen Umbau von privat genutztem Wohneigentum, ob Haus oder Wohnung, attraktiv zu machen.

15.10.2019 17:07 Katja Mast zur aktuellen Shell-Jugendstudie
Die neue Shell-Jugendstudie zeigt, dass junge Leute sich von der Politik oft missverstanden und ignoriert fühlen. SPD-Fraktionsvizin Mast mahnt, dass die Politiker den Jugendlichen viel mehr zuhören müssten. „Die neue Jugendstudie zeigt: Wer Jugendliche und ihre Forderungen an die Politik nicht ernst nimmt, hat in der Politik nichts verloren. Es ist richtig und wichtig, dass sich junge Menschen einmischen.

14.10.2019 16:49 WER SOLL’S WERDEN? ENTSCHEIDE MIT!
Alle SPD-Mitglieder können vom 14. bis 25. Oktober ihre Favoriten für die neue Spitze online oder per Brief bestimmen. Aber wie läuft die Mitgliederbefragung ab? An wen kann ich mich mit Fragen wenden? Hier gibt es Antworten. JETZT INFORMIEREN 

11.10.2019 12:02 Höchste Zeit für ein Demokratiefördergesetz
Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt die Initiative der SPD-Bundesminister Giffey und Scholz für eine Aufstockung des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ um acht Millionen Euro für das Jahr 2020. Wir kämpfen für eine nachhaltige Förderung von Engagement, Mut, Zivilcourage und Konfliktfähigkeit. Deshalb fordern wir darüber hinaus ein Demokratiefördergesetz. „Das demokratische Miteinander in den Herzen und Köpfen aller ist das

Ein Service von info.websozis.de

Mitglied werden!

Online Mitglied werden!

Wetter-Online

Besucher:1621427
Heute:3
Online:2

Schuldenuhr BayernLB

Wer ist Online

Jetzt sind 2 User online

Wer ist Online

Jetzt sind 2 User online

Filzgeschichten

WebSozis

soziserver-banner