MdL Reinhold Strobl

Landtagsabgeordneter

Liebe Genossin, lieber Genosse,

In den zurückliegenden Wochen habe ich viele Glückwünsche zu meiner Wiederwahl in den Bayerischen Landtag erhalten. Ich habe mich darüber genauso gefreut wie über die guten Wahlergebnisse in meinem Stimmkreis, in meiner Heimatregion und darüber hinaus.

Die Unterstützung im Wahlkampf - die ich auch durch Dich erhalten habe - und die vielen guten Wünsche für meine weitere politische Arbeit geben mir die Kraft, weiterhin mit viel Elan für meine Heimat zu arbeiten.

In den nächsten 5 Jahren gilt es, viele Probleme anzupacken, um unser Land weiter voranzubringen. Ein wichtiges Thema ist hier z.B. der Bereich der Bildung und hier wiederum der Berufsbildung. Wir brauchen gut ausgebildete Leute, wir brauchen eine gute Infrastruktur und wir brauchen die Bereitschaft, neue Ideen aufzugreifen und umzusetzen, ohne dabei alt Bewährtes über Bord zu werfen. Dabei ist mir auch bewusst, dass Solidarität und soziale Gerechtigkeit Voraussetzung dafür sind, dass unsere Gesellschaft eine Zukunft hat.

Wir müssen uns als SPD jetzt positionieren. Ich stehe auch in Zukunft als Ansprechpartner für Dich persönlich und Deinen Ortsverein zur Verfügung.

Wir müssen jetzt die Weichen für die Kommunalwahl 2014 stellen. Dazu ist es notwendig, dass wir jetzt mögliche Kandidatinnen und Kandidaten aufbauen und herausstellen. Ich sage Dir meine Unterstützung zu.

Ich komme gerne zu Dir bzw. zu Euch: zu Versammlungen, zu Ortsterminen, zu Veranstaltungen von Vereinen.

Sagt einfach bei mir im Büro Bescheid, wenn ich zu Euch kommen soll. Ihr könnt Euch gerne an meine Mitarbeiterinnen Claudia Bosser und Kirsten Struck wenden und Termine vereinbaren.

Bitte, unterstützt so wie mich auch den Kandidaten für das Europaparlament, Ismail Ertug und den regionalen Bundestagskandidaten/Kandidatin.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Reinhold Strobl, MdL

PS: Weitere Informationen erhalten Sie auf meiner Homepage: http://www.reinhold-strobl.de/

 

News

13.02.2019 09:55 SPD Europa: Wasser sparen in Zeiten des Klimawandels
Parlament beschließt Standpunkt zu Wasserwiederverwendung Ein Drittel der EU-Landfläche leidet unter Wasserknappheit. In Hitzesommern wie 2018 sind Menschen, Tiere und Pflanzen sehr von der Trockenheit betroffen. Besonders die südlichen Mitgliedstaaten erleiden dabei wirtschaftliche Milliardenschäden. Das Europäische Parlament sieht besonders viel Potential in der Wasserwiederverwendung in der Landwirtschaft. Am Dienstag, 12. Februar 2019, hat das Plenum

13.02.2019 09:53 Einsetzung des Forums „Mobilität der Zukunft“
Der SPD-Parteivorstand hat auf seiner heutigen Klausursitzung folgenden Beschluss gefasst: Die SPD wird die Leitlinien einer modernen Mobilitätspolitik erarbeiten, die den sozialen, den ökonomischen und den ökologischen Ansprüchen gerecht werden. Das Forum soll sich auf die folgenden Themenschwerpunkte konzentrieren: Neue Mobilitätskonzepte, die alle Verkehrsträger einbeziehen und Mobilität für alle ermöglichen. Digitalisierung: Automatisiertes Fahren, Vernetzung und neue

13.02.2019 09:28 ASF: Danke, Hubertus Heil
Die Grundrente erkennt die Lebensleistung von Frauen an und reduziert speziell ihr Armutsrisiko. Die Arbeitsgemeinschaft der SPD-Frauen schickt einen großen Dank an Hubertus Heil für seinen Vorschlag zur Grundrente. Mit ihr wird die Lebensleistung von Frauen endlich anerkannt und Frauen werden besser vor Altersarmut geschützt. Mindestens 35 Jahre Beitragszeit soll die Voraussetzung sein, um die

11.02.2019 19:48 Einsetzung des Geschichtsforums der SPD
Der SPD-Parteivorstand hat auf seiner heutigen Klausursitzung folgenden Beschluss gefasst: „Mit ihrer langen in die Entwicklung der Arbeiterbewegung eingebetteten Geschichte unterscheidet sich die SPD in ganz besonderer Weise von allen anderen politischen Parteien in Deutschland. Gerade die Erinnerung an die Novemberrevolution von 1918 und die daraus hervorgehende Gründung der ersten Demokratie, z.B. mit der Einführung des

10.02.2019 16:28 Ein neuer Sozialstaat für eine neue Zeit
Solidarität, Zusammenhalt, Menschlichkeit – das sind die Grundsätze, unter denen wir den neuen Sozialstaat gestalten. Zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger in unserem Land, und zwar aller Bürgerinnen und Bürger in unserem Land. Herzstück ist unser neues Sozialstaatskonzept. UNSER KONZEPT FÜR EINEN NEUEN SOZIALSTAAT Quelle: spd.de

Ein Service von info.websozis.de

Mitglied werden!

Online Mitglied werden!

Wetter-Online

Besucher:1621427
Heute:7
Online:3

Schuldenuhr BayernLB

Wer ist Online

Jetzt sind 3 User online

Wer ist Online

Jetzt sind 3 User online

Filzgeschichten

WebSozis

soziserver-banner