20.12.2017 in Kreisvorstand

Frohe Weihnachten!

 

19.12.2017 in MdB und MdL

Für Bayerns Rentnerinnen fällt die Bescherung bescheiden aus

 

Rentenzahlungen reichen für viele Frauen nicht zum Leben – Im Landkreis Amberg-Sulzbach beziehen Frauen im Schnitt 600 Euro weniger Rente als Männer.

Besorgt reagiert SPD-Landtagsabgeordneter Reinhold Strobl (SPD) aus Schnaittenbach auf die neuesten Zahlen des Bayerischen Arbeitsministeriums. Demnach liegt die Durchschnittsrente (Männer und Frauen) im Landkreis bei 788 Euro, in der Stadt Amberg bei 784 Euro. Die männlichen Landkreisbewohner erhalten im Schnitt 1,120, 93 Euro, während Frauen nur 524, 63 Euro bekommen. „Damit lässt sich kein altersgerechtes Leben bestreiten“, warnt Abgeordneter Strobl

19.12.2017 in Kreisvorstand

SPD übergibt Spende!

 

SPD übergibt Spende an die Wasserwacht Hirschau.

MdL Reinhold Strobl besucht zusammen mit dem SPD-Ortsverein Hirschau die Wasserwacht und übergibt eine Spende für den ehrenamtlichen Einsatz der Mitglieder. Mit dabei Landtagskandidat Uwe Bergmann und Bezirksrat Richard Gaßner.

 

19.12.2017 in Kreisvorstand

Arbeitsgemeinschaft gegründet!

 

Der SPD-Kreisverband Amberg-Sulzbach hat nun eine eigene Ortsgruppe der Arbeitsgemeinschaft der Selbstständigen in der SPD (AGS).

 

Die Gründungsversammlung fand beim Wulfen in Kauerhof statt. Zum Vorsitzenden wurde Philipp Rösel gewählt, seine Mitstreiter sind stellvertretender Vorsitzender Josef Götz und die Beisitzer Manfred Kick, Winfried Franz, Armin Rüger, Michael Rischke und Anja Rönnebeck.

18.12.2017 in MdB und MdL

Frohe Weihnachten!

 

13.12.2017 in Landespolitik

Klosterburg Kastl - 2. Teilbaumaßnahme genehmigt

 

Jetzt geht es auf Schlag auf Schlag. Kaum wurde die erste Teilbaumaßnahme für die Klosterburg in Höhe von 8,6 Mio. € genehmigt, wurde in der heutigen Sitzung des Haushaltsausschusses im Bayerischen Landtag die 2. Teilbaumaßnahme in Höhe von 28,8 Mio. € frei gegeben. MdL Reinhold Strobl, welcher dem Haushaltsausschuss angehört: „Damit belaufen sich die Gesamtkosten für die Renovierungs- und Umbaumaßnahmen auf 37,4 Mio. €.“

Die Hochschule für den öffentlichen Dienst in Bayern – Fachbereich Polizei, Standort Sulzbach-Rosenberg, soll teilverlagert und mit insgesamt 120 Studien- und Unterkunftsplätzen in einem möglichst kurzen Zeitraum mit wirtschaftlichem Aufwand in den Gebäuden der staatseigenen Liegenschaft „Klosterburg Kastl“ untergebracht werden. Die Klosterburg steht seit 10 Jahren leer. Strobl: „Immer wieder habe ich auf den Leerstand aufmerksam gemacht – mit Erfolg (wie mir auch Minister Söder bestätigte).

11.12.2017 in MdB und MdL

Reinhold Strobl mit Besuchern im Bayerischen Landtag

 

Einen kleinen Einblick in fast 16 Jahre parlamentarische Arbeit gab MdL Reinhold Strobl seiner Besuchergruppe am Montag im Plenum des Bayerischen Landtages.

1999, als Nachrücker für den späteren EU-Kommissars Günther Verheugen, war er der erste Bundestagsabgeordnete, der sein Mandat in Berlin antrat. Der Weiterbau der A 6 sei damals das drängendste Thema gewesen. Die 4 Abgeordneten der SPD aus der Oberpfalz hatten damals die Unterstützung des Bundeskanzlers Gerhard Schröder.

 

20.11.2017 in Kreisvorstand

Infoabend für Baltikum-Fahrer!

 

„Das Baltikum“ - Ein Name, der Menschen zum Schwärmen bringt.

 

3 Ländernamen sind damit verbunden: Litauen, Lettland und Estland.

 

Nun bietet der SPD-Kreisverband die Gelegenheit an (natürlich auch für Nichtmitglieder), diese drei Länder zu besuchen. In der Zeit vom 03. – 12.05.2018 werden diese Länder besucht – und nebenbei kommt man auch noch nach Finnland und Schweden.

 

Für Interessenten oder solche, die sich bereits angemeldet haben, findet die Info-Veranstaltung nun am Montag, 27. November, um 19.30 Uhr im Gasthaus „Alte Kaserne“ in Amberg, Dekan-Hirtreiter-Str. 5 statt. Auch Interessenten sind natürlich eingeladen. Weitere Infos bei Mathilde Strobl (Tel. 09622-2139).

 

12.11.2017 in Wahlen

SPD nominiert Bergmann und Gaßner!

 

Die Nominierung der Kandidaten für die Landtags- und Bezirkstagswahl 2018 stand auf der Tagesordnung der SPD Stimmkreiskonferenz. Im Gasthaus „Zur blauen Traube“ in Gebenbach trafen sich 75 Delegierte aus der Stadt Amberg und dem Kreisverband Amberg-Sulzbach um personelle Weichenstellungen für die kommenden Wahlen zu treffen.

 

Bei der Nominierung des Stimmkreiskandidaten zur Landtagswahl hatten die Delegierten die Wahl zwischen der Vorsitzenden der SPD Stadtratsfraktion Amberg, Birgit Fruth, und dem Vorsitzenden des SPD Kreisverbandes Amberg-Sulzbach, Uwe Bergmann.

07.11.2017 in Kreistagsfraktion

SPD-Kreisräte besuchten das "Ilzer Land"

 

Dem „Ilzer Land“ galt vor kurzem die Aufmerksamkeit der SPD-Kreisräte. Das „Ilzer Land“ im Bayerischen Wald hat mit Problemen zu kämpfen, die man teilweise auch aus unserer Region und aus vielen Teilen Bayerns kennt:

Bevölkerungsabnahme, aber Zunahme der Senioren, eine Sogwirkung der Metropolregionen auf Unternehmen und junge Leute, aber auch Fehler der Vergangenheit in der Bauleitplanung, Ausweisung von Gewerbeflächen auf der „grünen Wiese“ und nicht verwertbare Baugebiete.

 

Das sind nur ein paar Punkte, die in diesem Zusammenhang immer wieder auftauchen. Wie gehen die Gemeinden in diesem Gemeindeverbund damit um? Was zeichnet dieses Modell aus?

 

Besucher:1621427
Heute:53
Online:2

Unsere Kandidaten

Für uns in den Landtag: Uwe Bergmann

Für uns in den Bezirkstag: Richard Gaßner

MdL Reinhold Strobl

„Ich bin interessiert an Informationen aus dem Landtag": Reinhold.strobl@bayernspd-landtag.de

Mitglied werden!

Online Mitglied werden!

Schuldenuhr BayernLB

Wetter-Online

News

20.02.2018 14:26 Erklärung zur aktuellen Berichterstattung der BILD
Die SPD geht wegen grober Verstöße gegen die Grundsätze der journalistischen Ethik gegen einen Bericht der BILD von heute vor und wendet sich an den Deutschen Presserat. Die SPD hat den Medienrechtsanwalt Prof. Dr. Christian Schertz mit den entsprechenden Schritten betraut. Der Bericht „Dieser Hund darf über die GroKo abstimmen“ ist in seiner Kernaussage falsch,

13.02.2018 18:41 Schulz tritt zurück – Scholz übernimmt kommissarisch den Parteivorsitz – Nahles als Vorsitzende vorgeschlagen
Bericht dazu auf tagesschau.de – http://www.tagesschau.de/inland/spd-parteivorsitz-101.html

13.02.2018 18:15 Frank Schwabe zum Koalitionsvertrag/Menschenrechtspolitik
Frank Schwabe, Sprecher für Menschenrechte und humanitäre Hilfe: Im vorliegenden Koalitionsvertrag konnte die SPD wichtige Fortschritte im Bereich der Menschenrechte durchsetzen. Insbesondere im Bereich der sozialen und kulturellen Rechte finden sich wichtige Vorhaben. „Zum ersten Mal konnte sich die SPD mit CDU und CSU darauf verständigen, menschenrechtliche Vorgaben entlang der Liefer- und Wertschöpfungsketten für deutsche

09.02.2018 13:32 Schulz verzichtet auf Ministerposten
Erklärung des SPD-Parteivorsitzenden Martin Schulz: „Der von mir gemeinsam mit der SPD-Parteispitze ausverhandelte Koalitionsvertrag sticht dadurch hervor, dass er in sehr vielen Bereichen das Leben der Menschen verbessern kann. Ich habe immer betont, dass – sollten wir in eine Koalition eintreten – wir das nur tun, wenn unsere sozialdemokratischen Forderungen nach Verbesserungen bei Bildung, Pflege,

07.02.2018 14:25 Koalitionsvertrag zwischen CDU, CSU und SPD
Koalitionsvertrag zwischen CDU, CSU und SPD „Ein neuer Aufbruch für Europa. Eine neue Dynamik für Deutschland. Ein neuer Zusammenhalt für unser Land“ Der Koalitionsvertrag als pdf (3 MB)

Ein Service von info.websozis.de

Wer ist Online

Jetzt sind 2 User online

Filzgeschichten

WebSozis

soziserver-banner