Hochofen Plaza im Nachtragshaushalt verankern!

Veröffentlicht am 11.01.2018 in MdB und MdL

Der Erhalt der Hochofen-Plaza ist den Bürgerinnen und Bürgern der Herzogstadt ein großes Anliegen. Es stellt für den Freistaat Bayern ein wichtiges Industriedenkmal dar. MdL Reinhold Strobl, Mitglied im Haushaltsausschuss des Bayerischen Landtages und Mitglied im Landesdenkmalrat, ist der Meinung, dass nicht nur Schlösser und Burgen, sondern auch Industriedenkmäler Zeugnisse unserer Geschichte sind.

 

Nachdem jetzt der Nachtragshaushalt für das Jahr 2018 in Vorbereitung ist, will Strobl dort einen Planungstitel "Sanierung, Instandsetzung und Übernahme laufender Kosten der Hochofen-Plaza Sulzbach-Rosenberg" verankert wissen. Damit könnte der Freistaat seine Bereitschaft zum Ausdruck bringen, sich an einer Trägerschaft zu beteiligen, so Strobl.

Ministerpräsident Horst Seehofer hatte während seines Besuchs in Sulzbach-Rosenberg im Frühjahr 2017 zugesichert, dass sich der Freistaat einer Förderung des Projekts Hochofen-Denkmal nicht verschließen wird. Mit der Annahme dieses Antrages könnte der Landtag seine Bereitschaft bekunden, diese Zusage auch umzusetzen.

Ein Planungstitel, so erläutert Strobl, sagt noch nicht aus, in welcher Höhe sich der Freistaat beteiligen werde. Die Möglichkeit der Nennung einer Summe habe das Kabinett und der Landtag noch. Allerdings wäre die Annahme ein positives Zeichen.

Schließlich stellt der Abgeordnete nochmals fest: Der Hochofen und dessen Peripherie, die Hochofen-Plaza, sind untrennbar mit der Eisen- und Stahlproduktion vergangener Jahrhunderte verbunden. Hier handle es sich um den letzten historischen Rest, der noch an die zweitausendjährige Montantradition der Region und an die 150-jährige Geschichte des Eisenwerks Maximilianshütte erinnert.



Presseerklärung


Reinhold Strobl, MdL


Birkenweg 33
92253 Schnaittenbach
Tel. 09622-703636
Fax 09622-703635
E-Mail: reinhold.strobl@bayernspd-landtag.de
www.reinhold-strobl.de
https://www.facebook.com/StroblReinhold

 
Besucher:1621427
Heute:63
Online:1

Unsere Kandidaten

Für uns in den Landtag: Uwe Bergmann

Für uns in den Bezirkstag: Richard Gaßner

MdL Reinhold Strobl

„Ich bin interessiert an Informationen aus dem Landtag": Reinhold.strobl@bayernspd-landtag.de

Mitglied werden!

Online Mitglied werden!

Schuldenuhr BayernLB

Wetter-Online

News

22.04.2018 17:29 Außerordentlicher Bundesparteitag Wiesbaden
Alle Beschlüsse, Videos und mehr auf unserer Seite zum a.o. Bundesparteitag in Wiesbaden auf spd.de

22.04.2018 16:46 Neue Parteivorsitzende – Unser Versprechen: Solidarität
Nach 155 Jahren wird die SPD erstmals von einer Frau geführt: Die rund 600 Delegierten des SPD-Parteitags in Wiesbaden wählten Andrea Nahles mit 66,35 Prozent zur neuen Parteivorsitzenden. Mit der Wahl setzt die SPD auch einen ersten Baustein für die Erneuerung der Partei: Mehr Diskussion, mehr Demokratie und: Erstmals seit ihrer Gründung 1863 steht eine

22.04.2018 14:47 Andrea Nahles zur SPD-Vorsitzenden gewählt
Andrea Nahles wurde heute auf dem außerordentlichen SPD-Bundesparteitag in Wiesbaden zur Vorsitzenden der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands gewählt. Wahlergebnis: Abgegebene Stimmen 631 davon gültige Stimmen 624 Ja-Stimmen für Andrea Nahles 414 (66,35 %) Ja-Stimmen für Simone Lange 172 (27,56 %) Enthaltungen 38 Pressemeldung 051/2018 von spd.de

19.04.2018 08:19 Außerordentlicher Bundesparteitag Wiesbaden
Herzlich willkommen in Wiesbaden! Am 22. April beraten wir, wie wir als SPD gemeinsam in die Zukunft gehen. Alle sind herzlich eingeladen, sich mit ihren Ideen für eine starke Sozialdemokratie im 21. Jahrhundert einzubringen. Es geht um neue Antworten auf die großen Herausforderungen unserer Zeit, die wir im Dialog miteinander finden wollen. Auf dem Parteitag

12.04.2018 17:17 Interview mit Andrea Nahles in der Frankfurter Rundschau
SPD-Fraktionschefin Nahles will eine offene Debatte über die Frage, „welchen Sozialstaat eine Arbeitswelt braucht, die gut qualifizierte Menschen durch Algorithmen ersetzt.“ Ihr Anliegen: den Blick nach vorn richten, Pespektiven anbieten. Das komplette Interview mit der Frankfurter Rundschau auf spdfraktion.de

Ein Service von info.websozis.de

Wer ist Online

Jetzt sind 1 User online

Filzgeschichten

WebSozis

soziserver-banner